7. Mai 1915

1915 05 07-2

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 7. Mai 1915

Vor Siegesmeldungen die aus unsicheren Quellen kommen wird gewarnt.

Hilden 7. Mai. Von seiten des stellvertretenden Generalkommandos des 7. Armeekorps geht uns folgendes zu: Die großen Erfolge unserer und der österreichischen Truppen in Galizien haben wieder einmal Anlaß zu den übertriebensten Siegesgerüchten gegeben. Es ist dadurch begreiflicherweise eine große Aufregung in die weiten Kreise des Volkes getragen worden. Das stellvertretende Kommando benutzt diesen Fall, erneut darauf hinzuweisen, daß über unsere wirklichen Erfolge auf allen Kriegsschauplätzen nur die amtlichen Meldungen die Wahrheit sagen. Alle anderen Angaben sind durchaus unzuverlässig. Vor ihrer Verbreitung muß dringend gewarnt werden. Sie kann unter Umständen für die Beteiligten die ernstesten Folgen nach sich ziehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.