5. Juni 1915

05061915KriegsanleiheII

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. Juni 1915

Bekanntmachung über die 2. Kriegsanleihe

Bekanntmachung.
Die Ausgabe der Stücke der zweiten Kriegsanleihe beginnt anfangs Juni, und zwar werden
Zunächst 10-15% der 5% Reichsanleihe und etwa 30% der Reichsschatzanweisungen ausgegeben.
Weitere Beträge werden in den Zwischenräumen von je 4 bis 6 Wochen nach Maßgabe der eingehenden
Lieferungen verteilt werden; die Schlußlieferung wird nicht vor dem Spätherbst erfolgen können.

Eine raschere Lieferung ist wegen der gewaltigen Masse des herzustellenden und zu bear-
beitenden Materials leider nicht möglich, und es ergeht daher an die Zeichner die dringende Bitte,
sich bei der Abforderung der ihnen zugeteilten Stücke vorerst auf das unbedingt erforderliche Maß zu
beschränken.
Berlin, Ende Mai 1915.
Reichsbank-Direktorium
Havenstein.         v. Grimm.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.