14. April 1915

BAST_14_04_1915_I

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. April 1915

Nach Ansicht der „Bergischen Arbeiterstimme“ sind in Wald die von der Stadtverwaltung abgegebenen Saatkartoffeln viel zu teuer.

    Wald. Die Saatkartoffeln sind zu teuer!
Die Stadt gibt seit kurzem Saatkartoffeln ab, und zwar zum
Preise von 10 Mark den Zentner. Das ist entschieden zu teuer.
Manche Kriegerfrau wird bei diesem Preise darauf verzichten
müssen, Kartoffeln anzupflanzen. Die Stadt sollte dazu über-
gehen, an die Familien der Eingezogenen Saatkartoffeln zu
einem billigen Preise abzugeben. Geschieht dies nicht, dann
wird die Aussaat von Kartoffeln in sehr vielen Fällen unter-
bleiben.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 14. April). 14. April 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cn8s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.