15. April 1915

BAST_15_04_1915_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 15. April 1915

Auch die Stadt Ohligs entschließt sich aus Lehrermangel zu einem späteren Einschulungstermin bei den Volksschulen

   Ohligs. Spätere Einschulung. Die Städtische Ver-
waltung macht bekannt: Mit Rücksicht auf den durch den Krieg
herbeigeführten Lehrermangel hat die Regierung sich damit
einverstanden erklärt, daß in den hiesigen Volksschulen mit fünf
und mehr aufsteigenden Klassen die Schulneulinge erst mit dem
1. Oktober d[iese]s J[ahre]s aufgenommen werden. Infolgedessen ist die
sofortige Aufnahme der Schulneulinge nur in den katho-
lischen Schulen Löhdorf und Weyer möglich, während sie in
allen übrigen Schulen des Schulverbandes Ohligs bis zum
30. September d[iese]s J[ahre]s verschoben werden muß.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.