10. April 1915

1915 04 10-2

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 10. April 1915

Aufhebung der Gehöfssperren für die von der Maul- und Klauenseuche befreiten Höfe

Bekanntmachung.
Unter den Rindviehbeständen der Landwirte Emil Stinshoff uns Ww. Ludwig Rosenbaum zu Ludenberg, Robert Köttgen zu Metzhausen, G. Theus und Karl Büscher zu Haan, Kriefhausen, ist die Maul- und Klauenseuche erloschen.
Die angeordneten Gehöfssperren sind aufgehoben.
Hilden, den 8. April 1915.
Die Polizeiverwaltung.
Der Bürgermeister. Heitland.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Hilden (2015, 10. April). 10. April 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 24. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cn7s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.