28. April 1915

28041915 rindfleischpreise

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 28. April 1915

Bekanntmachung über die Erhöhung der Rindfleischpreise im Kreis Schleiden

Bekanntmachung.
Die Höchstpreise für frisches Rindfleisch werden
hierdurch in Abänderung meiner Bekanntmachung
vom 23. September 1914 mit Gültigkeit vom
1. Mai 1915 ab um je 10 Pfg. erhöht und festgesetzt:
Für Rindfleisch mit Knochen auf 90 Pfg pro 1/2 kg,
für Rindfleisch ohne Knochen auf 1 Mk pro 1/2 kg.
Schleiden, den 24. April 1915
Der Königliche Landrat, Dr. Kreuzberg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.