28. April 1915

27041915hundesteuerfürdensieg

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 28. April 1915

Bekanntmachung über die Erhöhung der Kreishundesteuer im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 26. April. In der am vergangenen
Freitag stattgehabten Sitzung des Kreistages wurde
die Erhöhung der Kreishundesteuer auf 6 M[ar]k für
den ersten und auf 10 M[ar]k für jeden weiteren Hund
mit allen gegen eine Stimme beschlossen. Das
Stimmenverhältnis ergibt, daß in den weitesten
Kreisen des Volkes, das dem Vaterlande jedes Opfer
zu bringen unbeugsam entschlossen ist, sich die Ueber-
zeugung mehr und mehr Bahn bricht, daß es notwendig
ist, durch eine angemessene Besteuerung der Hunde auf
die Abschaffung der vielen unnützen Fresser hinzuwirken.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2015, 28. April). 28. April 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cn6s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.