31. März 1915

BAST_31_03_1915_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 31. März 1915

Gewerkschafter und Genossenschafter wollen in Solingen einen „Kriegsausschuß für Konsumenteninteressen“ bilden

                       Kriegsausschuß für Konsumenten-
                                       interessen.
   Gestern abend hatten sich im Lokale von Borghoff eine
Reihe Vertreter der freien und christlichen Gewerkschaften, der
Konsumgenossenschaften „Solidarität“ und „Einigkeit“, sowie
von Angestelltenorganisationen und konfessioenellen Arbeiter-
vereinen eingefunden zur Gründung eines Kriegsausschusses
für Konsumentenintressen.
   Einleitend hielt Herr Gewerkschaftsekretär Spilker-
Solingen ein kurzes Referat über die Bedeutung und Aufgaben
derartiger Ausschüsse. In der sich anschließenden Aussprache, an
der sich auch die Genossen Großberndt und Meyer be-
teiligten, wurden die Ausführungen des Vortragenden lebhaft.
unterstützt.
   Es wurde dann einstimmig die Gründung eines derartigen
Ausschusses beschlossen. Zu einer in kurzer Zeit einzuberufenen
Sitzung, in der die Konstituierung des Ausschusses erfolgen soll,
werden die in Frage kommenden Korporationen ihre Ver-
treter entsenden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.