17. April 1915

17041915kriegslederI

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 17. April 1915

Aufruf für Angebote an Eichenrinde an die Kriegsleder-Aktiengesellschaft in Berlin

Schleiden, 15. April. Die Kriegsleder-Aktien-
gesellschaft zu Berlin wünscht, auch aus Gemeinde-
Genossenschafts- und Privatwaldungen Eichenrinde zu
kaufen. Die Kriegsleder-Aktiengesellschaft hat die Auf-
gabe, den Bedarf des Heeres und der Marine an
Leder sicherzustellen. Etwaige Angebote müssen
schleunigst an die Kriegsleder-Aktiengesellschaft in Ber-
lin W 8, Behrenstraße 46, gerichtet werden. Außer
der Arbeit des Schälens und Trocknens muß auch die
Anfuhr der Rinde zur Bahnstation übernommen oder
vermittelt werden. Die Kosten der Anfuhr über-
nimmt die Kriegsleder-Aktiengesellschaft. Angebote
werden am besten frei Waggon gemacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.