11. August 1914

anunsereLeser

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 11.8.1914, Lokalteil

Der Gocher Zeitungsverlag kann wegen Papierknappheit nur kleine Tageszeitungen drucken, da der Güterverkehr wegen der Militärzüge vorübergehend eingestellt ist und Papier nicht geliefert werden kann.

An unsere Leser! Heute können wir unsern verehrten Lesern zu unserm Bedauern nur ein halbes Blatt geben und wir werden auch in den nächsten Tagen noch häufiger gezwungen sein, uns die gleiche Beschränkung aufzuerlegen. Unser Papiervorrat schrumpft von Tag zu Tag mehr und mehr zusammen und es lässt sich noch nichts darüber sagen, wann der Güterverkehr wieder einsetzen wird. So lange wir aber nicht bestimmt wissen, wann wir eine neue Sendung erwarten können, müssen wir mit dem kleinen Vorrat sparsam wirtschaften. Unsere Leser werden unserer misslichen Lage sicher volles Verständnis entgegen bringen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.