8. August 1914

8AugSteuern

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 8.8.1914, Anzeigenteil

Bekanntmachung des Bürgermeisters, Staat und Gemeinde benötigen bei den augenblicklich schweren Zeiten viel Geld. Deshalb soll der Steuerzahler die Steuern möglichst bald entrichten, und so auch auf diese Weise die Liebe und Treue zu unserem Vaterlande bekunden.

Bekanntmachung.

Bei den augenblicklichen schweren Zeiten brauchen sowohl der Staat als auch die Gemeinde viel Geld. Ich möchte deshalb an die Steuerzahler unserer Stadt das dringende Ersuchen richten, die Verwaltung nach Kräften zu unterstützen und die bereits fällig gewesenen sowie die bis zum 15. diesen Monats fälligen Steuern doch möglichst bald zu entrichten und so auch auf diese Weise die Liebe und Treue zu unserem Vaterlande zu bekunden.

Goch, den 7. August 1914. Der Bürgermeister: Dreschers



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2014, 8. August). 8. August 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/clmo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.