14. März 1915

Kriegsanleihe Erlass

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 14.3.1915

Bekanntgabe eines Erlasses des Innenministers durch den Landrat des Kreises Düsseldorf zur nächsten Kriegsanleihe

Der Minister des Innern. Berlin, den 24. Febr[uar] 1915
I d. N[umme]r 161
In Verfolg meines Erlasses vom 13.September d[iese]s J[ahre]s
– I d. 1464 – mache ich darauf aufmerksam, daß die in
diesen Tagen neu aufgelegte Kriegsanleihe, deren Be-
dingungen inzwischen bekannt gegeben sind, sowohl hin-
sichtlich des Ausgabekurses von 98,50 wie hinsichtlich der
Verzinsung mit 5 Prozent für die Zeichner überaus
günstig ist, so daß auch die neue Kriegsanleihe als eine
sehr vorteilhafte Vermögensanlage sich darstellt.
Da für jedermann in der Heimat, der über flüssige
Mittel verfügt oder vorhandene Anlagen flüssig zu machen
in der Lage ist, die vaterländische Pflicht besteht, an der
finanziellen Kriegsrüstung für unsere vor dem Feinde
stehenden Söhne und Brüder nach Kräften mitzuwirken,
ersuche ich Euere Hochgeboren (Hochwohlgeboren), alle
Ihrer Aufsicht unterstehenden Sterbekassen, Unfallkassen,
Krankenkassen und sonstige Versicherungsvereine auf
Gegenseitigkeit auf die neue Kriegsanleihe hinzuweisen,
damit sie rechtzeitig über die Höhe ihrer Beteiligung sich
schlüssig machen können. Da die Beteiligung schon mit
Zeichnungen von 100 Mark aufwärts möglich ist, erwarte
ich, daß alle genannten Kassen Ihrem Hinweise gern
folgen werden.
Die Zeichnungsfrist ist diesmal auf 3 Wochen ausge-
gedehnt worden und die erste Einzahlung braucht erst nach
dem 1.April c[u]r[rentis] geleistet werden, auch ist für die wei-
teren Einzahlungen ein längerer Zeitraum als bei der
ersten Kriegsanleihe gelassen worden; das Nähere ist in
den veröffentlichten Zeichnungsbedingungen enthalten.
v[on]
Loebell.

Der Landrat. Düsseldorf, 12. März 1915
T[a]g[e]b[uch]: 471. V. A., Postfach
Vorstehenden Erlaß bringe ich zur Kenntnis. Da die
Kriegsanleihe mündelsichere Reichsanleihen sind, die eine
hochverzinsliche Vermögensanlage für die Kassen bieten,
kann ich deren Zeichnung nur dringend empfehlen.
In Vertretung: Koenigs, Regierungsassessor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.