6. März 1915

04031915jugendwehr

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. März 1915

Einladung zu einem Vortrag und der Wehrübung der Jugendwehr

Schleiden, 4. März. Dem Vorstand der hie-

sigen Jugendwehr ist es gelungen, von der „Provin-
zialabteilung Rheinprovinz des deutschen Vereins für
ländliche Wohlfahrts- und Heimatpflege“ unter dem
Ehrenvorsitz des Herrn Oberpräsidenten der Rhein-
provinz einen namhaften Redner zu einem Kriegsvortrag
für nächsten Mittwoch, den 10. März, abends
8 Uhr, im Hotel Büsch zu gewinnen. Da der
betreffende Herr alle Sonntage bis Ostern besetzt hat,
muß der Vortrag an einem Wochenabend gehalten
werden. Eintritt dazu ist für jedermann frei;
es entstehen keinerlei Kosten. Nicht nur die Mit-
glieder der Jugendwehr, sondern auch ganz beson-
ders die Angehörigen derselben, Freunde und Gönner
der Jugendsache, sowie alle, die für solche Art Vor-
träge Sinn und Neigung haben, sind herzlichst ein-
geladen. – Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass
die für nachsten Sonntag, den 7. März, angesetzte
Marschübung nach Blankenheim ganz bestimmt
und bei jeder Witterung stattfindet. Kostenfreie Rück-
fahrt mit der Bahn. Voraussichtlich findet bei
Blankenheim (Wald) eine ganz kurze Gefechtsübung
gegen die Jugendkompagnie Blankenheim statt, der
als Aufgabe die Verteidigung der Eisenbahnstrecke
bezw. die Erlangung eines Ueberganges über dieselbe
zugrunde liegt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.