24. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. April 1918

Zeichnungen auf die 8. Kriegsanleihe

Wollenberg, 22. April. Der nur 150 Seelen
zählende Ort Wollenberg zeichnete bei der Schule da-
selbst insgesamt 6718 Mark Kriegsanleihe.

24. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. April 1918

Werbung für die 8. Kriegsanleihe durch die Schule in Scheven

Scheven, 22. April. Durch Werbung der Lehr-
personen und der Schulkinder der Schule Scheven sind
auf die 8. Kriegsanleihe 31 738 Mark gezeichnet worden.

20. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. April 1918

Veröffentlichung der Bilanz für die 8. Kriegsanleihe der Kreissparkasse Schleiden

Schleiden, 19. April. Die Kreissparkasse zeichnete
auf die 8. Kriegsanleihe für sich und die Einleger
1 500 000 Mark; damit erreicht die Gesamtzeichnung
der Sparkasse auf alle Kriegsanleihen die Summe
von 6 813 000 Mark.

20. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. April 1918

Bilanz der Sammlung für die 8. Kriegsanleihe

Gemünd, 18. April. Die Zeichnung der 8.
Kriegsanleihe bei den Lehrpersonen der hiesigen kath[olischen].
Volksschule hatten ein Ergebnis von rund 44 000 M[ar]k.
Gemünd, 18. April. Die Firma Eisenwerk
Mauel, G.m.b.H. in Gemünd, gewährte ihren
Angestellten und Arbeitern bei der Ausgabe der achten
Kriegsanleihe eine besondere Vergünstigung auf den
Ausgabekurs. Die Angestellten und Arbeiter dieser
Firma zeichneten M[ar]k. 9000 auf die achte Kriegsanleihe.

17. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Die 8. Kriegsanleihe zum Anschreiben

Es eilt nicht mit der Einzahlung!
Wer will, kann die Zahlung der gezeichneten Kriegsanleihe auf die Monate April, Mai, Juni, Juli verteilen.
Wer 100 Mark zeichnet, braucht sie erst am 18. Juli zu zahlen.
Also: jeder kann zeichnen!

13. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Inserat für eine Wohnungssuche

Pension
oder lediglich

3 möblierte Zimmer
im Schleidener Tal oder Um-
gebung Call für Kriegsdauer für
Dame mit 2 Kindern gesucht.
Angebote mit Angabe des
Preises, der Beleuchtungs-Ver-
hältnisse usw. erbeten an
Schwalbach,
Beamten-Villa, Call.

13. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Bekanntmachung bezüglich der Öffnung des Kreiswohlfahrtsamtes

Vermischtes.
Schleiden, 11. April. Dem Kreisausschuß des
Kreises Schleiden ist seit kurzem ein Kreiswohl-
fahrtsamt angegliedert. Der Zweck dieser Ein-
richtung besteht in der Ermittlung aller für die
öffentliche Fürsorge geeigneten Fälle und in dem Be-
streben, offensichtliche gesundheitswidrige Verhältnisse
abzustellen. In das Arbeitsgebiet des Kreiswohl-
fahrtsamtes fallen daher vor allen Dingen die Be-
Weiterlesen

13. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Erinnerung an den Heldendanktag, für mehr Zeichnungen auf die 8. Kriegsanleihe

Heldendanktag! Der 14. April ist der Nationalzeichnungstag für die
8. Kriegsanleihe. Jeder Deutsche muß an diesem Tage den Söhnen und Brüdern draußen im Felde den heißen Dank für die
unvergleichlichen Heldentaten, für den siegreichen Schutz der Heimat abstatten. Die Kriegsanleihe gibt dazu die beste Gelegenheit.
Darum muß jeder zeichnen, auch wenn er schon gezeichnet hat. Alle Zeichnungsstellen werden nach der Kirchzeit geöffnet sein.

13. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Bekanntmachung der Arbeitsaufnahme der Kreisfürsorgerin

Bekanntmachung.
Am 15. April 1918 wird die vom Kreise ange-
stellte Kreisfürsorgerin ( Adresse: Fräulein Fesenweyer,
Kreisfürsorgerin, Landratsamt Schleiden ) ihre Tätig-
keit beginnen. Sie wird sich im Laufe der nächsten
Zeit bei den Herren Bürgermeistern, Geistlichen und
Ortsvorstehern vorstellen. Ich bitte die Kreiseinge-
sessenen, von der Einrichtung der Kreisfürsorgerin
Weiterlesen

13. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. April 1918

Änderung der Abgabemenge für Speisezwiebeln

Amtliches.
Bekanntmachung

Auf Lebensmittelbuch C Marke C 7 kommt ein
halbes Pfund Speisezwiebel, das Pfund zu 34 Pf[enni]g.,
zur Verteilung.
Schleiden, den 6. April 1918
Der Vorsitzende des Kreisausschusses:
Graf v[on]. Spee.

10. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. April 1918

Werbung für die 8. Kriegsanleihe

Du zeichnest 3000 Mark – Warum nicht 3100?
Wer 3000 Mark zeichnet, kann, wenn er will, auch noch hundert oder einige hundert Mark mehr zeichnen. Wenn jeder sich das rechtzeitig überlegt und danach handelt, kann das Ergebnis der 8. Kriegsanleihe um eine volle Milliarde höher werden. Geh mit gutem Beispiel voran und zeichne mehr, als ursprünglich in Deiner Absicht lag.

10. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. April 1918

Neue Bestimmungen für die Brotmarken

Bekanntmachung
betr[effend] Brotversorgung.
Mit Rücksicht auf die Knappheit an Brotgetreide
wird vom 15. April d[iese]s J[ahre]s ab die Brotportion der
versorgungsberechtigten Bevölkerung von 1750 Gr[amm]
auf 1500 Gr[amm] pro Kopf und Woche herabgesetzt.
Die Zulagen an Schwer- und Schwerstarbeiter sowie
an schwangere Frauen und an Mütter von Säuglingen
bleiben bis auf Weiteres in der bisherigen Höhe bestehen.
Weiterlesen

10. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. April 1918

Werbung für die 8. Kriegsanleihe

Vermischtes.
Schleiden, 8. April. Wir machen unsere Leser
aufmerksam, daß ihnen in den nächsten Tagen durch
den Briefträger ein künstlerisches Werbeblatt zur 8.
Kriegsanleihe zugestellt werden wird. Der Entwurf
der Vorderseite, darstellend ein ansprechendes Bildnis
einer jungen Frau, die ihr Töchterchen auf dem Arm
hält, stammt von Professor Richard Winckel in Magdeburg.

6. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. April 1918

Werbung für die Abwendung von Verlust von „Blut und Gut“

Auch Du hast noch Geld genug, das Du Deinem
Vaterlande leihen kannst. Jeder zurück-
gehaltene Pfennig verlängert den Krieg.
Jede Stunde Krieg bedeutet weitere Opfer
an Gut und Blut. Zögere nicht, zeichne!

6. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. April 1918

Werbung für die 8. Kriegsanleihe

Das Friedenswerk begann im Osten.
Um es im Westen zu vollenden,
zeichnet die 8. Kriegsanleihe!