14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Empfehlung von Sparlämpchen aufgrund von Petroleummangel

– (Sparsamstes Licht.) Wegen der geringen
Menge des zum Winter zur Verfügung stehenden
Petroleums muß auch in diesem Jahre mit den Vorräten
möglichst sparsam hausgehalten werden. Die Zentral-
stelle für Petroleumsbeleuchtung in Berlin empfiehlt
daher die Verwendung von Sparlämpchen, die bereits
zahlreich im Gebrauch sind. Zum Preise von 15 Pf[enni]g
Weiterlesen

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Spendenaufruf für dringend benötigte Arbeitskleidung

Willst Du nicht hungern
und frieren, so hilf, daß die Land-
wirtschaft und
kriegswichtige Industrie leistungsfähig
bleiben. Die Männer der Arbeit be-
nötigen Arbeitskleidung.
Gebt eure entbehrlichen Anzüge ab!

14. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. August 1918

Versorgungsengpass der Brotversorgung im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 13. Aug[ust]. (Brotversorgung.)
Wie wir hören, besteht die Möglichkeit, daß im Laufe
dieser Woche eine kurze Stockung bei der Brotversorgung
eintritt. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, so
werden die Kreiseingesessenen gebeten, sich mit den
gegebenen Verhältnissen abzufinden und sich kurze Zeit
zu gedulden. Die Kreisbehörde hat alles Erforderliche
getan. Die evtl. eintretende Stockung hat ihren Grund
in dem Uebergang vom alten zum neuen Wirtschafts-
jahr und darin, daß dem Kreise von der Reichs-
getreidestelle zwar zugeteilte, aber noch nicht einge-
troffene Mehl voraussichtlich nicht rechtzeitig zur
Verteilung gelangen kann.

10. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 10. August 1918

Aufruf zur Spende von Anzügen im Kreis Schleiden

Die Opferpflicht
für das Vaterland
verlangt von allen die Abgabe entbehr-
licher Anzüge für die kriegswichtige
Heimarmee und Landwirtschaft

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Einrichtung eines Kurierdienstes für Postkarten der Kriegsgefangenen im Osten

Vermischtes.
Schleiden, 5. Aug[ust]. (Einrichtung eines Kurier-
Postdienstes für Gefangene in Rußland durch Ver-
mittlung der Deutschen Hauptkommission in Moskau.)
Um eine Nachrichtenübermittlung zwischen Kriegs-
gefangenen und Zivilverschickten einerseits und der
Heimat andererseits zu fördern, hat das Deutsche
Weiterlesen

7. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. August 1918

Autorisierung des Jagens von Krammetsvögeln im Kreis Schleiden 

– ( Fang von Krammetsvögeln. ) Wie in den
beiden Vorjahren ist auch in diesem Jahre den Landes-
zentralbehörden durch das Kriegsernährungsamt die
Ermächtigung erteilt worden, in der Zeit vom 21.
September bis zum 31. Dezember 1918 den Fang
von Krammetsvögeln im Dohnenstieg zuzulassen und
die Art der Ausübung dieses Fangs näher zu regeln.
Maßgebend für den Erlaß der Anordnung war die
Weiterlesen

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Spendenanzeige für die Abgabe von Anzügen

Ein Volk Ein Wille zum Sieg!
Darum trage jeder seinen Teil bei zur Stär-
kung der Heimatfront durch Abgabe
entbehrlicher Anzüge für die Landwirtschaft
und kriegswichtigen Betriebe.

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. August 1918

Versammlungen des Reichsbundes für Kriegsbeschädigte im Kreis Schleiden

Vermischtes.
Schleiden, 1. Aug[ust]. Der Reichsbund der Kriegs-
beschädigten und ehemaligen Kriegsteilnehmer, Orts-
gruppe Köln, veranstaltet am kommenden Sonntag,
den 4. August, in unserem Kreise 2 Versammlungen,
und zwar morgens 11 Uhr im Gasthof Recher in
Mechernich und nachmittags 4 Uhr im Gasthof
Nesgen in Call. Das Programm ist im Anzeigen-
teil der vorliegenden Nummer abgedruckt. Jedermann
ist willkommen.

3. August 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 03. Juli 1918

Einladung zu einer Kriegsversammlung in Mechernich

Kriegerwitwen !.
Kriegsbeschädigte !
Kriegsteilnehmer !
2 öffentliche Versammlungen
Sonntag, den 4. August 1918.
Vormittags 11 Uhr in Mechernich im Lokale Recher,
nachmittags 4 Uhr in Call im Lokale Nesgen.
In beiden Versammlungen
1. Vortrag des Kameraden Drove:
Was will der Bund?
2. Vortrag des Gausekretärs Kameraden Krull:
Wie sollen die Opfer des Krieges entschädigt werden?
Am Sonntag muß die Parole sein
„Auf in die Versammlungen !“
Jedermann ist herzlich eingeladen.
Der Einberufer,
Willy Krull, Cöln, Fleischmengergasse 59.
Reichsbund der Kriegsbeschädigten u. ehem[aliger] Kriegsteilnehmer.

31. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 31. Juli 1918

Stellenanzeige für eine Köchin in einer Kommunalverwaltung

Für eine von einer Kommunalverwal-
tung eingerichtete Küche, aus der eine größere
Anzahl Angestellter beköstigt werden, wird
eine saubere, tüchtige
Köchin gesucht.
Bewerberin muß in der Lage sein, selb-
ständig einzukaufen, zu disponieren und ab-
zurechnen. Die Stelle ist namentlich für
alleinstehende Kriegerwitwen geeignet.
Bewerbungen mit Gehaltsansprüchen erbeten unter K. S.
100 an die Geschäftsstelle dieses Blattes.

27. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 27. Juli 1918

Warnhinweis vor mit Typhus infizierter Milch 

Bekanntmachung.
Mit Rücksicht auf das Auftreten einiger Sonder-
fälle von Typhusverbreitung durch den Genuß von
Milch, warne ich nachdrücklich vor dem Genusse von
ungekochter Milch.
Schleiden, den 15. Juli 1918.
Der Königliche Landrat:
I[n] V[ertretung]: Rausch, Kreissekretär.

20. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. Juli 1918

Zeitungsartikel zur Kriegsbeschädigtenfürsorge im Kreis Schleiden

Die Kriegsbeschädigtenfürsorge im Kreise
Schleiden.
Aufgabe der Kriegsbeschädigtenfürsorge ist es, zu-

nächst dafür Sorge zu tragen, daß die Kriegsbeschädigten
baldtunlichst wieder eine ihrer Beschädigung entsprechende
Beschäftigung finden. Hierzu dient die Beratung, die
Berufsausbildung, die Stellenvermittlung und die Ge-
währung notwendiger Heilmaßnahmen, soweit diese
nicht von der Militärverwaltung oder sonstigen Stellen
dargeboten werden. Alle Kosten, die durch solche
notwendige Maßnahmen zur Wiedererwerbsfähigmachung
Weiterlesen

17. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 17. Juli 1918

Festsetzung geflohener Kriegsgefangener durch einen Jäger bei Dreiborn

Dreiborn, 12. Juli. Beim Ansitz auf Schwarz-
wild, welches in hiesiger Gegend bedeutenden Schaden
anrichtet, hatte gestern Abend ein Herr aus Cöln, der
hier zur Jagt weilte, folgendes Erlebnis. Nachdem
derselbe, etwa 1 ½ Stunde in einer Talmulde an
einer alten Fichtenkultur gesessen, vernahm er gegen
¾ 11 Uhr im Holz ein auf ihn zukommendes Geräusch.
Weiterlesen

17. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 17. Juli 1918

Amtliche Bekanntmachung zur Ablieferungsschuldigkeit im Kreis Schleiden

Amtliches.
Ablieferungsschuldigkeit an Feldfrüchten.
Die Richterfüllung ihrer Ablieferungsschuldig-
keit haben zahlreiche Landwirte in diesem Wirt-
schaftsjahre damit erklären und entschuldigen
wollen, daß ein großer Teil ihrer Früchte durch
Wildschade, Hagelschlag, Auswintern usw.
verdorben sei. Eine Nachprüfung dieser An-
gaben war oft nicht möglich. Diejenigen Land-
Weiterlesen

17. Juli 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 17. Juli 1918

Ehrenbegräbnis eines Lehrers in Hecken

Hecken, 8. Juli. Heute vormittag 10 Uhr wurde
unter überaus großer Beteiligung von nah und fern
der Lehrer und Offiziersaspirant Herr Willi Klein,
in seiner Heimat zur letzten Ruhe gebettet. Der
Verstorbene der im Euskirchener Lehrerseminar studierte,
nahm an den Kämpfen an der Somme und in Galizien
teil, wurde mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse aus-
gezeichnet, fiel jedoch nach nahezu überstandener Typhus-
erkrankung einer tückischen Lungenentzündung zum
Weiterlesen