25. Januar 1915

BAST_25_01_1915_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 25. Januar 1915

Appell an die Walder Bevölkerung, den vor wenigen Wochen eingerichteten Wochenmarkt wieder stärker zu nutzen.

   Wald. Die Markthalle auf dem Marktplatz an der
Brunnenstraße soll morgen eröffnet werden, was von den
Käufern freudig begrüßt wird. Es ist bedauerlich, daß der Be-
trieb auf dem Wochenmarkt ganz erheblich nachgelassen hat.
Zu ihrem eigenen Schaden bleiben die Hausfrauen
dem Markte fern. Nachdem der Wochenmarkt anfangs auf un-
sere Anregung eingerichtet wurde, sah man die Frauen aller
Bürger von nah und fern der Brunnenstraße zusteuern. Sogar
vom Weyer und den weiter entfernten Bezirken waren die
Käuferinnen vertreten, und alle waren des Lobes voll über
die neue Einrichtung und gute Kaufgelegenheit. Aber, wie schon
gesagt, hat der Besuch des Marktes nach und nach fast völlig
aufgehört, und wenn eine Besserung nicht bald eintritt, wird
der Marktbetrieb in Wald der Vergangenheit angehören.
Hoffentlich wird die neue Halle , die Käufer wie
Verkäufer vor den Unbilden der Witterung
schützt, wieder zur Belebung des Marktes beitragen.
Den Hausfrauen muß dringend geraten werden: Kaufet auf
dem Wochenmarkt!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 25. Januar). 25. Januar 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 14. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cmqn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.