17. Oktober 1914

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 17. Oktober 1914

Vorgaben der Eichung von Meßgegenständen

Bekanntmachung.
Vom 2. November ds. Js. ab finden bei der Eich-
nebenstelle Gemünd allmonatlich Eichtage zur Nach-
eichung der Meßgeräte statt, und zwar – mit Aus-
nahme der Monate des Monats, im Monat März jedoch
am zweiten Mittwoch und im Monat Oktober am ersten
Dienstag nach dem 10. Oktober.
Teilnahme an den Nacheichtagen ist vor den einzelnen
Terminen unter Ablieferung der Meßgeräte mindestens
4 Tage vor dem Eichtage beim Bürgermeisteramt
Gemünd anzumelden.
Die zu eichenden Meßgegenstände müssen in ge-
reinigtem Zustande vorgelegt werden.
Gemünd, den 13. Oktober 1914.
Der Bürgermeister,
Dr. Müller.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.