6. Januar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 6. Januar 1918

Erhöhung der weiblichen Arbeitskräfte bei der Bahn.

   –  100 000 Frauen im Eisenbahndienst.
Wie von berufener Stelle in der „Leipziger
Illustrierten Zeitung“ mitgeteilt wird, hat die
preußisch-hessische Staatseisenbahnverwaltung,
die vor dem Kriege in einigen wenigen Dienst-
zweigen (im Bureau), Abfertigungs-, Telegra-
phen- und Schrankenwärterdienst, bei der Bahn-
unterhaltung der Reinigung der Betriebsmittel
und der Diensträume) knapp 10000 Frauen
beschäftigt, die weiblichen Kräften nunmehr zu
fast allen Dienstverrichtungen des vielgestalti-
gen Eisenbahnwesens zugelassen und ihre Zahl
allmählich auf über 100 000 erhöht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.