14. Oktober 1914

 

Stadtarchiv Troisdorf, „Reisegewerbe“ 1905-1964, A 1694, Bl. 262

Max Schild aus Bonn fragt an, ob er mit seinem mobilen Bekleidungsgeschäft in Troisdorf haltmachen kann. Der Troisdorfer Bürgermeister Klev antwortet darauf, dass diese Dienstleistungen in seiner Stadt nicht benötigt werden.

Antwort
              Der Bürgermeister
N 9814
Tr 17/10 14
Hier sind Schuhe und Herrenkonfektions-
geschäfte in hinreichender Zahl, hier
können die Landleute ihren Bedarf
preiswert
[12-6-33]
preiswert einkaufen. Mit Rücksicht
darauf, daß die Geschäftsleute hier
auch ihr während des Krieges
ihr Personal weiter beschäftigen
und ihre Steuern hier zahlen
kann ich Ihr Vorhaben hier
nicht unterstützen.
K


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.