7. Juni 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 7. Juni 1917

Geringes Angebot auf Solingens Wochenmarkt wegen des katholischen Feiertages

                 Vom Wochenmarkt.
   Die Zufuhr zum heutigen Gemüsemarkte beschränkte sich
auf die Lieferungen des städtischen Großmarktes. Die Land-
wirte sind heute wegen des katholischen Feiertages ausge-
blieben. Das Angebot war deshalb nicht so erheblich wie an
den letzten Markttagen. Einige Händler schlossen schon um
10 Uhr den Verkauf, weil sie keine Ware mehr hatten. Die
Preise bewegten sich auf derselben Höhe, wie in den letzten
Tagen. Salat war reichlich vorhanden, er kostete 5 bis
10 Pf[enni]g, je nach Qualität. In der Markthalle war der An-
drang zum Milchverkauf so stark, daß die Käufer sogar die
Galerie besetzt hielten.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 7. Juni). 7. Juni 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cs34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.