19. April 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. April 1917

Seit langer Zeit mal wieder ein größeres Angebot auf dem Wochenmarkt in Solingen

                        Vom Wochenmarkt.
   Die Markthalle zeigte heute morgen gegen 9 Uhr ein etwas
anderes Bild als wir in der letzten Zeit gewohnt waren. Man
konnte um diese Zeit noch mehrere Sorten Gemüse kaufen, was
an den vorigen Markttagen nicht der Fall war. Möhren kosteten
das Pfund 45 Pf[enni]g, diese waren allerdings schon beizeiten aus-
verkauft. Spinat war je nach Qualität zum Preise von 60
Pf[enni]g bis 1 Mark das Pfund zu haben. Für Zwiebeln forderte
man 20 Pf[enni]g. Ein Kopf Salat kostete 35 Pf[enni]g. Außerdem gab
es noch Suppengrün zu kaufen, dessen Preis ebenfalls sehr hoch
war. Auf dem Neumarkt boten einige Händler Seefische
zum Kaufe an. Das Pfund Merlan kostete 95 Pf[enni]g, Schellfisch
(mittel) 1,30 Mark, Kabliau mit Kopf 1,50 Mark und Kabliau
im Schnitt 2 Mark.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.