5. April 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. April 1917

Trotz oder wegen der Osterfeiertage: ein geringes Gemüse-Angebot auf Solingens Wochenmarkt

                         Vom Wochenmarkt.
   Auf dem Gemüsemarkt sah es heute morgen mal wieder einmal
recht trübe aus. Die Gemüsezentrale ließ durch die Händler
Möhren verkaufen. Das Pfund kostete 36 Pf[enni]g. Mehr als
3 Pfund wurden an den einzelnen Käufer nicht abgegeben.
Sonst war in der Markthalle außer etwas Suppengrün nichts
zu haben. Die Stadt hat für die Tage vor Ostern einen Teil
der Gemüsekonserven zum Verkauf freigegeben, so daß dem
größten Mangel gesteuert sein kann. Auf dem Neumarkte
hielten einige Händler größere Mengen Seefische und Muscheln
zum Kaufe feil. Der Preis für Fische schwankte je nach
Qualität von 1,30 Mark bis 4 Mark für das Pfund. Trotz des
hohen Preises war der Verkauf flott.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.