3. November 1914

3NovTrinker

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 3.11.1914, Lokalteil.

Ein „Gewohnheitstrinker“ spart wegen des Verbotes des Schnapstrinkens 5 Markt und spendet das Geld für die Soldaten.

Ein Trinker und das Rote Kreuz. Wir erhalten 5 M. mit nachstehendem Begleitschreiben: Seit dem Verbot vom Schnapstrinken habe ich 5 Mark gespart. Diese 5 Mark schenke ich für das Rote Kreuz. Ein Gewohnheitstrinker.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2014, 3. November). 3. November 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cm0w

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.