14. Oktober 1916

BAST_14_10_E

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. Oktober 1916

Verstöße gegen die Bestimmungen für den Verkauf Butter gerichtlich geahndet

   Solingen. Butterprozesse und kein Ende!
Das Schöffengericht verhandelte gestern gegen einen hiesigen
Wirt, seine Ehefrau und seine Tochter wegen Nichtanmeldung
von Auslandsbutter bei der Zentral-Einkaufsgesellschaft und
wegen Ueberschreitung des Höchstpreises. Die Angeklagten
wurden im ersten Falle zu 5 und im zweiten Falle zu 10 M(ar)k
Geldstrafe verurteilt, während der Wirt in eine Geldstrafe von
45 Mark genommen wurde. Auch in diesem Falle lag kein
Kriegswucher vor.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2016, 14. Oktober). 14. Oktober 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cq5h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.