17. Oktober 1914

17OktReinertrag

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 17.10.1914, Lokalteil.

Das Wohltätigkeitskonzert in Goch erbrachte eine Spende von 524 Mark. Die Spende geht an bedürftige Angehörige von Soldaten und an das Rote Kreuz.

Als Reinertrag aus dem Wohltätigkeitskonzert, welches die Vereinigten Vereine und eine Anzahl Einzelpersonen am vorigen Sonntag im Terördeschen Saale veranstalteten, konnte dem Bürgermeister die Summe von 524 Mark übergeben werden. Der Betrag wird für die bedürftigen Angehörigen unserer Krieger sowie für die Zwecke des Roten Kreuzes verwandt. An dieser Stelle sei allen denen, welche sich mit so anerkennenswerter Einmütigkeit in den Dienst der patriotischen Sache gestellt, den Vereinen und ihren Dirigenten sowie den zahlreichen Herren, die ohne einem Vereine anzugehören, in dem Konzerte mitwirkten, und auch den zahlreichen Besuchern des Konzertes recht herzlich gedankt. Diesem unserem Danke schließt sich auch die Stadtverwaltung noch besonders an. Wir dürfen wohl hoffen, dass die bei dieser Gelegenheit gezeigte Geschlossenheit und Einmütigkeit auch für die Folge noch öfters so schöne Abende zustande bringt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.