17. Mai 1916

BAST_17_05_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 17. Mai 1916

Damit die Auskunfts- und Verpackungsstelle in Solingen ihre Aufgaben weiterhin erfüllen kann, wird eine Geldsammlung vorgenommen.

 Solingen. Eine Sammlung für die Auskunfts-
und Verpackungsstelle. Es liegt auf der Hand, daß die
größere Mehrzahl der bei der Verpackungsstelle Hilfesuchenden sich aus
den allerärmsten Klassen der Bevölkerung zusammenstellt, denen es in
den meisten Fällen sogar an den geringen Barmitteln fehlt, die für
Telegramme und sonstige Portospesen erforderlich sind. Aber auch
diesen wurde geholfen, indem gelegentlich Spenden Bessersituierter
hierfür benutzt wurden. Diese reichen aber bei dem immer größer
werdenden Andrang nicht mehr aus. So hat das Generalkommando
die Abhaltung einer Geldsammlung gestattet. Diese Sammlung wird
am Donnerstag, den 18. Mai d[ieses] J[ahres] vorgenommen. Den mildtätigen
Bürgern der Stadt Solingen ist hier wieder einmal Gelegenheit ge-
boten, ein Scherflein für einen wirklich guten Zweck zu spenden. Das
gesammelte Geld wird ebenfalls zur Unterstützung armer deutscher
Kriegsgefangener Verwendung finden. Solinger helft mit, daß die
hiesige Auskunfts- und Verpackungsstelle ein wirklicher Zufluchtsort
für alle Hilfesuchenden ist und bleibt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.