20. Februar 1916

19160220_Gemüsegarten_232

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 20. Februar 1916 

Auch im Februar ist der Garten bereits zum Gemüseanbau zu nutzen.  

   –  Im Gemüsegarten kann das Aussäen
von Frühgemüsen, namentlich Spinat, be-
reits vorgenommen werden. Auch Radies-
chen und Rettiche lassen sich schon jetzt aus-
säen, wenn man geschützte Stellen im Garten
dafür auswählt. Je früher namentlich der
Spinat dann zur Reife gelangt, umso eher
ist die Möglichkeit vorhanden, den Boden
nochmals anderweitig auszunutzen. Es
lohnt sich aber auch, vom Spinat stets nur
die größten Pflanzen zu schneiden und an
den kahlen Stellen den ganzen Sommer über
immer wieder nachzusäen. Man kann von
einem verhältnismäßig kleinen Beete da-
durch bis spät in den Herbst hinein dauernd
ausgereifte Spinatpflanzen ernten.       oc.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Troisdorf (20. Februar 2016). 20. Februar 1916. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/covn


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.