17. August 1914

BAST_17_08_1914_H

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 17. August 1914

Der Solinger Frauenverband bietet – insbesondere Frauen und Mädchen der Kriegsteilnehmer – wöchentliche Beratungen und Zusammenkünfte an.

    Solingen. Der Frauen-Verband ersucht uns um
Aufnahme dieser Notiz: Aus dem Gefühl der Zusammen-
gehörigkeit, das uns jetzt alle erfüllt, laden wir die Frauen
und Mädchen aller Stände ein, sich wöchentlich einmal abends
zusammenzufinden. Wir rechnen besonders auf die Frauen
und Mädchen, deren Angehörige in den Krieg gezogen sind.
Diese wöchentliche Zusammenkunft soll allen Frauen Gelegen-
heit geben, Rat und Auskunft einzuholen, sich über die wichtigen
Ereignisse des Krieges zu unterrichten und häusliche oder
andere praktische Fragen zu erörtern. Die Anforderungen,
die diese schwere Zeit an die Frauen stellt, sind nicht gering.
Wenn diese Abende dazu beitragen, den Frauen Kraft und
Mut für ihr Tagewerk zu geben, dann ist ihr Zweck erreicht.
Die erste Zusammenkunft ist am Dienstag den 18. August, um
8 Uhr abends im städtischen Lyzeum in der Friedrichstraße.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.