5. November 1915

BAST_05_11_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. November 1915

Für Gräfrath wird die überfällige Erhöhung der Kriegsunterstützung angemahnt

Gräfrath. Wie steht es mit der Erhöhung der
Kriegsunterstützung? Nach einem Bundesratsbeschlusse
ist die staatliche Unterstützung für Kriegerfamilien um 8 Mark
für die Frau und 1,50 Mark für jedes Kind monatlich erhöht
worden. Die Unterstützung gilt vom 1. November ab und wird
im voraus ausgezahlt. Die Kriegerfrauen Gräfraths warten
bisher vergeblich auf die Auszahlung des Geldes. Wenn man
die Frauen auf den Kreistag vertröstet, der außerdem noch
eine weitere Unterstützung beschließen soll, so ist das nicht an-
gängig, weil die Staatsunterstützung fällig war und weil man
bisher von einer Einberufung des Kreistages trotz der
Gemeinderatsbeschlüsse von Ohligs und Wald
noch nichts gehört hat.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 5. November). 5. November 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cob8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.