22. August 1915

19150822_Paketdiebstahl_55

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 22. August 1915

Aus Paketen, die für deutsche Kriegsgefangene in Frankreich bestimmt waren, sind Inhalte gestohlen worden.    

     –  Wiederholt sind Klagen laut geworden,
daß Pakete an kriegsgefangene Deutsche in
Frankreich eines Teiles ihres Inhalts beraubt
am Bestimmungsorte angekommen seien. Man-
gelhafte Verpackung der Pakete ist zweifellos
nicht ohne Einfluß auf die eingetretenen Ver-
luste gewesen. Es wird daher empfohlen, die
an Kriegsgefangene abzusendenden Pakete fest
in Leinwand oder dergl. einzunähen. Nach
den gemachten Beobachtungen sind derartige
Pakete fast ausnahmslos in gutem Zustande
und mit ihrem ganzen Inhalt in die Hände
der Empfänger gelangt.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Troisdorf (22. August 2015). 22. August 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cnui


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.