1. Juni 1915

BAST_01_06_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 1. Juni 1915

Fünf ganz unterschiedliche Todesanzeigen für den am 20. Mai 1915 gefallenen Familienvater, Messerschleifer, Vizefeldwebel, Sozialdemokraten und Arbeitersänger Fritz Bachmann aus Solingen: Die Familie betrauert seinen „Tod fürs Vaterland“, für die Kollegen der Fa. J.A. Henckels starb er den „Heldentod“, die Unteroffiziere seiner Kompanie stellen nüchtern den Tod im „Feindesland“ fest, der Arbeiter-Sängerchor Solingen betrauert umfangreich den Verlust des Sangesfreundes im „Feindesland“ und die Sozialdemokratische Partei zeigt kurz den Tod des „treuen Parteigenossen“ „auf den fernen Schlachtfeldern“ an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.