19. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. September 1917

Arbeiter Jakob Kurth feiert sein Dienstjubiläum.

   Troisdorf.   Herr Jakob Kurth von
hier, Annonisweg 28, wird am Freitag den
Sept. sein 25jähriges Dienstjubiläum
bei der Kgl. Geschoßfabrik begehen.

14. September 1917

Alle Scans zum Protokollbuch vom 14. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Protokollbuch Gemeinderat“ 1910-1919, A 2416, S. 418-422

In der Gemeinderatsitzung am 14. September 1917 in Troisdorf wurde die Auszeichnung des Bürgermeisters Wilhelm Klev mit dem Verdienstkreuz für Kriegshilfe bekannt gegeben. Außerdem stand die Unterstützung der Hinterbliebenen, neben vielen anderen wichtigen Punkten auf der Tagesordnung.

                  Verhandelt,
 Troisdorf, den 14. September 1917
Anwesend:
Dr. Balke,
Beckers,
Birkhäuser,
Fischer,
Gerhardt,
Lohmar Joh.,
Lohmar Wilh.,
Lichterfeld,
Nußbaum Wilh.,
Schütthuth,
Taube
Auf vorherige ordnungsmäßige
Einladung hatte sich heute der Ge-
meinderat in der Anzahl von
   Mitgliedern, wie solche neben-
stehend genannt sind versammelt,
um über die in der Einladung
näher bezeichneten Gegenstücke
zu beraten und Beschluß zu
fassen:
   1.) Uebernahme eines Anteils der
aus Kreismitteln bewilligten
Unterstützungen an Hinterbliebene
der im Kriege Gefallenen auf
die Gemeinde.

Weiterlesen

7. September 1917

    

Stadtarchiv Troisdorf, Ansichts- und Postkartensammlung

Karte des Matrosen Karl Heinrich Meffert (1897-1966) an seine Schwester Tina.
Karl Heinrich Meffert war 1917 Matrose der 4. Division auf der S.M.S. Helgoland, einer von vier Großlinienschiffen der Kaiserlichen Marine. Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges nahm die S.M.S. Helgoland gemeinsam mit dem I. Geschwader an den verschiedenen Einsätzen der Flotte teil. Bei einem Werftaufenthalt im April 1917 stieß die S.M.S Helgoland mit der S.M.S. Hindenburg zusammen und wurde leicht beschädigt. Erst im Oktober desselben Jahres kam es zu einem erneuten Einsatz. Es ist also wahrscheinlich, dass sich der Matrose Meffert zum Zeitpunkt des Verfassens der Postkarte in einer der drei kaiserlichen Werften befand.
Seine Schwester Tina wohnte bei dem Ehepaar Heinrich und Katharina Meffert in der Kirchstraße 1 in Oberlar.

Marine-Post

An
Fräulein Tina
Meffert
in Oberlar b. Troisdorf
Kirchstr. 1. Bez[irk]. Köln

S.M.S. Helgoland, den 7.9.17 

Liebe Schwester!
Deine liebe Karte soeben
dankend erhalten. Schreibe
mir mal ob schon ein
Brief von mir auf gewesen
ist, als er zu Hause ankam.
Danke auch bestens für die
Grüße von Deinen Freundinnen
und erwidere dieselben. Mit
herzlichem Gruß dein Bruder Karl. 

Abs. Matr[ose] Karl Meffert
S.M.S. Helgoland. 4. Div[ision].

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Dr. Trier erhält das Eiserne Kreuz 1. Klasse.

    Troisdorf. Das Eiserne Kreuz 1.
Klasse ist Stabsarzt Dr. Trier, auf dem öst-
lichen Kriegsschauplatz, verliehen worden.

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Kupferdiebstahl in Troisdorf.

    Troisdorf, 1. Sept. Von der Bon-
ner Strafkammer verurteilt. Ein Stück Ku-
pfer im Werte von 30 Mark hatte sich der
37jährige Arbeiter Heinrich Lö. aus dem
Abfallhaufen im Fabrikhofe zu Troisdorf
mitgenommen, um es zu veräußern. Da er
sich im strafschärfenden Rückfalle befindet,
wurde er für seine diebische Absicht zu 6 Mo-
naten Gefängnis verurteilt.

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Verleihung des Verdienstkreuzes für Kriegshilfe an mehrere Troisdorfer.

    Troisdorf. Das Verdienstkreuz für
Kriegshilfe ist folgenden Herren Allerhöchst
verliehen worden: Hütten-Direktoren Her-
ren Karl Mannstaedt, Ludwig Mannstaedt
und Erwin Werzner, Betriebsleiter Dr.
Meyer und den Betriebsmeistern Wilh. Flo-
rin, Jakob Schäfer, Christian Zündorf,
Heinrich Kribben und Wilh. Quabeck.

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Weitere Auszeichnungen in Troisdorf.

   Troisdorf. Die Rote Kreuzmedaille
3. Klasse ist den Hilfsschwestern Fräulein
Marg. Grieger, Elise Knieper, Milli Kreuz-
ner, Helene Quadt und Frau Thiel Aller-
höchst verliehen worden.

22. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Kirchen- und Religionswesen“ 1898-1955, A 3393

Der Troisdorfer Bürgermeister Wilhelm Klev meldet die eingegangene Zahlung nach Abgabe der Kirchenglocken und weist den Betrag an die Gemeindekasse an.

Der [Bürgermeister]
Nr
Troisdorf, den 22/8 17
Für die abgegebenen
Kirchenglocken sind der
Gemeinde 6469 M[ark] ge-
zahlt worden und von bei der
Kreis Sparkasse auf ein besonderes Buch an-
Anliegend
gelegt worden.
Anliegend übersende
ich eine Einnahme An-
weisung und das
Sparkassenbuch zur
entsprechenden Ver-
Rechnung.
Der Betrag ist in
der Rechnung getrennt
zu führen K 

An
die Gemeindekasse
Hier [8-2-7]

19. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. August 1917  

Pionier Boß erhält das Eiserne Kreuz.

     Troisdorf.   Der bei einem Sturmba-
taillon befindliche Pionier Boß, Sohn des
Herrn Chr. Boß, wurde mit dem Eisernen
Kreuz ausgezeichnet.

19. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. August 1917

Der Entwurf zur Herstellung des Übergabebahnhofs ist im Rathaus Sieglar einsehbar.

Bekanntmachung.
    Der Entwurf zur Herstellung und zum
Betriebe des Übergabebahnhofs 2 der Klein-
bahn Siegburg-Zündorf an den Staatsbahn-
vorbahnhof Troisdorf in km. 18, 3 + 8 der
Staatsbahnhofstrecke Cöln-Gießen liegt vom
ds. Mts ab 2 Wochen lang auf dem
Rathause in Sieglar Zimmer 2 zu jeder-
manns Einsicht offen. Jedem Beteiligten
steht es frei, während der Offenlegungsfrist
im Umfange seines Interesses auf dem Rat-
hause Zimmer 2 Einwendungen schriftlich
oder zu Protokoll geltend zu machen.     
       Sieglar, den 17. August 1917.                
                  Der Bürgermeister:               
                             Lindlau.

19. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. August 1917

Eisenbahner Kronenberg erhielt ein Verdienstkreuz.

    Troisdorf.   Aus Anlaß des Über-
tritts in den Ruhestand ist dem Eisenbahn-
Lokomotivführer Christian Kronenberg das
Verdienstkreuz in Silber verliehen worden.

12. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Bergheim“ 1900-1924, B 998, S. 57

Nachdem der Schreiber über eine große Explosion in Troisdorf berichtete, wollte er
eine Riesenkartoffelstaude in seinem Garten nicht unerwähnt lassen.

Aug 12
Gestern fand in Troisdorf wieder eine große Explosion statt, bei der 5
in der
Windrichtung liegende Buden in die Luft flogen und zahlreiche
Personen ihr Leben eingebüßt haben
U.
a. fand man auf der Unglücksstätte 1 männliche u 2 weibliche
Personen Arm in Arm
ohne Kopf dasitzen. Vielleicht hatte die Angst bei einer nahen
Explosion zusammen geführt
und der Tod sie dabei überrascht.
Eine in meinem Garten gewachsene Kartoffelstaude hatte eine Länge
von 2,10 m; sie stand schattig