25. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Mai 1917 

Friedrich Wilhelm Schmitz erhielt das Eiserne Kreuz.  

     Oberlar. Mit dem Eisernen Kreuz
wurde Friedr. Wilh. Schmitz, Sohn des
Herrn Joh. Schmitz, ausgezeichnet.

25. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Mai 1917 

Einige Werksangehörige der Mannstaedtwerke erhielten das Verdienstkreuz für Kriegshilfe.  

      Troisdorf. Folgenden Angehörigen der
Mannstaedtwerke ist das Verdienstkreuz für
Kriegshilfe verliehen worden: Betr.-Ingeni-
eur Hugo Bausen, Meister Carl Büscher, Mei-
ster Hr. Werheit, E. Schweißer, August
Dirks, Obermaschinist Peter Fußhöller, Ober-
monteur Hr. Lang.

23. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 23. Mai 1917 

Tödlicher Arbeitsunfall in Troisdorf.

    Troisdorf, 21. Mai. Gestern nacht
3 ¼ Uhr ereignete sich hier eine Ätherexplo-
sion, der leider zehn Menschenleben zum
Opfer fielen. Außerdem wurden vier Arbei-
terinnen verletzt. Die Explosion blieb auf
ihrem Herd beschränkt. Eine irgendwie er-
wähnenswerte Betriebsstörung ist nicht zu
verzeichnen. 

11. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 11. Mai 1917 

Auch Kutscher Degen erhält das Ehrenzeichen.  

       Troisdorf. Das Allgemeine Ehren-
zeichen ist dem Kutscher Degen Allerhöchst
verliehen worden.

11. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 11. Mai 1917 

Lohmar erhält das Allgemeine Ehrenzeichen.  

      Troisdorf. Das Kreuz des Allgemei-
nen Ehrenzeichens ist dem Hochofenobermei-
ster Lohmar in Troisdorf allerhöchst verlie-
hen worden.

9. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Troisdorf Blücherstraße“ 1914-1921, A 976

Troisdorfer Kinder dürfen sich 4 Wochen auf dem Land erholen.

Mai      9.        Am heutigen Tage wurden 47 Kinder
                       d. h. Schulsystems mit andern Kindern der Schulen
                       Kirch- und Schloßstraße zu einem vierwöchigen
                       Aufenthalt aufs Land gebracht; sie verteilten
                       sich auf die Ortschaften: Güsten, Tetz, Spiel,
                       Mersch im Kreise Jülich; Lechenich, Konrads-
                       heim im Kreise Euskirchen.

9. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. Mai 1917 

In der Troisdorfer Sitzung des Gemeinderates, die am 27. April stattfand, wurden auch Maßnahmen für die Wohnungsfürsorge angesprochen.  

     Troisdorf.   In der Sitzung des hie-
siegen Gemeinderates vom 28.v. Mts. waren
anwesend unter dem Vorsitze des Bürgermei-
sters Klev die Gemeindeverordneten Dr. Bal-
ke, Beckers, Bermann, Birkhäuser, Fischer,
Hagen, Langscheidt, Lichterfeld, Lohmar,
Joh., Lohmar Wilh., Mannstaedt, Nußbaum,

Weiterlesen

9. Mai 1917

19170509_diebstahl_23

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. Mai 1917 

Dreister Ladendiebstahl einer Troisdorferin in Bonn  

      Troisdorf. Eine in den besten Ver-
hältnissen lebende Ackererfrau von hier hatte
in Bonn in einem Wäschegeschäft am Markt
einen Ladendiebstahl ausgeführt und wur-
de festgenommen. Die gestohlene Kinder-
wäsche, Herrenhemden usw. konnten dem Ge-
schäftsinhaber zurückgegeben werden.

2. Mai 1917

19170502_unglueck_17

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 2. Mai 1917 

Bei einer schweren Explosion verstarben mehrere Frauen in der Troisdorfer Fabrik.

        Troisdorf, 1. Mai. Gestern nach-
mittag gegen 2 Uhr ereignete sich infolge
Unvorsichtigkeit einer Arbeiterin auf der
Sprengkapsel-Fabrik in Troisdorf eine
schwere Explosion, bei der leider 30 Arbeiter-
innen tödlich verunglückten. Die Explosion
blieb Dank der getroffenen Sicherheitsmaß-
nahmen auf ihrem Herd beschränkt, sodaß
der Betrieb eine Störung nicht erleidet. Die
Arbeiterschaft verhielt sich mustergültig.

30. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Troisdorf Blücherstraße“ 1914-1921, A 976

Das Ergebnis der 6. Kriegsanleihesammlung wird festgehalten.

[April]   30  Das Ergebnis der 6. Kriegsanleihe gestaltete sich an          
                    hiesiger Schule wie folgt:
                    Kl. I a. zeichnete 461 M.
                    „   I b.   „              165 „
                    „   II     „               313 „
                    „   III    „               265 „
                    „   IV    „              136
                                             1340 M.

29. April 1917

19170429_schmidt_15

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 29. April 1917 

August Schmidt erhält für seine 25jährige Dienstzeit eine Auszeichnung.  

        Troisdorf. Das Ehrenzeichen für
treue Dienste wurde dem Vorarbeiter August
Schmidt verliehen, er ist 25 Jahre bei der
Königl. Geschoßfabrik in Siegburg tätig.

27. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 27. April 1917 

Der Troisdorfer Johann Lichtenberg wird mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

        Troisdorf. U-Bootheizer Johann
Lichtenberg, S. M. U. E. 40, erhielt das
Eiserne Kreuz; er ist der Sohn des kgl.
Rangiermeisters Heinr. Lichtenberg.