19. Mai 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. Mai 1917

Übungen der Jugendwehr Solingen auch in der Pfingstferienwoche

            Jugendwehr Solingen.
   Durch eine am 19. Mai eingegangene Verfügung des Stellver-
tretenden Generalkommandos des 7. Armeekorps ist es notwendig
geworden, die Uebungen in der Woche vor Pfingsten trotz der Ferien
der gewerblichen Fortbildungsschule nicht ausfallen zu lassen.
   Unentschuldigtes Fehlen am Montag den 21. und am Mittwoch
den 23. Mai wird bestraft.
    Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die von ihnen beschäfigten Lehr-
linge und Arbeiter rechtzeitig zu entlassen. Uebungszeit von 5 bis 8 Uhr.
                                                             Die Leitung: Wilhelm, Rektor.

27. April 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 27. April 1917

Die Solinger Jugendwehr scheint Probleme mit dem regelmäßigen Besuch ihrer Übungen zu haben

  Jugendwehr, Solingen
        Stammkompagnie.
   Die Jungmannen, die bisher schon der Stamm-
kompagnie angehörten, werden ersucht, sich regelmäßig zu den
Uebungen (Montag von 5 – 8 Uhr) regelmäßig einfinden zu
wollen. Wer an den Uebungen nicht teilnimmt, muß seine
Sachen abgeben und erhält keine Bescheinigung über seine
Teilnahme.
                                                             Die Leitung:
                                                          Wilhelm, Rektor.

22. September 1916

BAST_22_09_F

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 22. September 1916

Die Jugendwehr Solingen beteiligt sich an sportlichen Wettkämpfen

       Jugendwehr Solingen.
1. Die Jungmannen, die an den Wettkämpfen teilnehmen, er
   scheinen mit Binde und Mütze. Anzug nach Belieben.
2. Die Ausscheidungskämpfe in Solingen finden am 24. Sept[ember],
   vormittags von 9 Uhr ab statt. Die Jungmannen, die sich
   gemeldet haben, sind verpflichtet, zu erscheinen und sich an den
   Wettübungen zu beteiligen.
3. Für die engeren Ausscheidungskämpfe in Remscheid und die
   Endkämpfe in Düsseldorf wird das Nähere in der nächsten
   Woche bekannt gegeben.
                                                                       Die Leitung.

16. Oktober 1915

BAST_16_10_1915_H

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 16. Oktober 1915

Jugendwehr Solingen bittet um Spenden von Baumaterial

Jugendwehr Solingen.
   Für den Bau von Unterständen und Feldbefestigungen
fehlen Bretter, Pfosten, Türen und Fenster.
   Die Bürgerschaft wird gebeten, entbehrliche Gegen-
stände dieser Art zur Verfügung zu stellen und der Leitung
(Rektor Wilhelm, Burgstr[aße], Tel[efon] 1803) Mitteilung geben
zu wollen, damit die Sachen abgeholt werden können.
                                                                          Die Leitung.

28. August 1915

BAST_28_08_1915_H

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. August 1915

  Jugendwehr Solingen.
   Die 2. Kompagnie (rot-weiße Binde) und die 3. Kompagnie (gelb-
weiße Binde) Montag, den 30. August , nachmittags 7 Uhr:
        Antreten auf dem St. Sebastian- Schützenplatz.
   Vollzähliges Erscheinen ist notwendig zum Maßnehmen für Röcke
und Gamaschen.
   Die Uebung für Freiwillige findet wie gewöhnlich (6 Uhr) statt.
   Solingen, den 27. August 1913.
                                                                 Der Oberbürgermeister.