28. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. Dezember 1917

Karl Joest erhält das Eiserne Kreuz.

    Troisdorf.  Gefreiter Karl Joest, in
einem Küraßier-Regiment, Sohn der Zugfüh-
rerswitwe Joest, wurde mit dem Eisernen Kreuz
ausgezeichnet.

14. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. Dezember 1917

Peter Heß erhält das Eiserne Kreuz.

   Oberlar.   Grenadier Peter Heß im 3.
Garde-Regiment z. F., Sohn des Herrn Peter
Heß, wurde mit dem Eisernen Kreuz ausge-
zeichnet.

14. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. Dezember 1917

Hermann Dille erhält das Eiserne Kreuz.

   Troisdorf.   Mit dem Eisernen Kreuz
ist Musketier Hermann Dille, Sohn des Mei-
stergehilfen Aug. Dille, ausgezeichnet worden.

28. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. November 1917

Paul Herchenbach wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, seine zwei Brüder ebenfalls.

    Altenrath.   Der Gefreite Paul Her-
chenbach aus Altenrath, Sohn von Heinrich
Herchenbach, wurde wegen Tapferkeit vor dem
Feinde mit dem Eis. Kreuz 2. Kl. ausgezeich-
net, unter gleichzeitiger Beförderung zum Un-
teroffizier. Jetzt sind alle drei Söhne Her-
chenbachs mit dem Eisernen Kreuz geschmückt
und zwei davon zum Unteroffizier und einer
zum Feldwebel befördert.

25. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. November 1917

Der Troisdorfer Hans Fischer erhält das Eiserne Kreuz.

   Troisdorf. Musketier Hans Fischer,
Sohn des Lokomotivführers Jos. Fischer in der
Cölnstr. 158, wurde mit dem Eisernen Kreuz
ausgezeichnet.

16. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 16. November 1917

Zwei Auszeichnungen mit dem Eisernen Kreuz in Troisdorf.

   Troisdorf.   Mit dem Eisernen Kreuz
sind Schütze Peter Lindlar, Res.-Inf.-Reg. Nr.
25, Sohn des Landwirten Peter Lindlar, sowie
Landwehrmann Hermann Schieferstein, Land-
wehr-Inf.-Reg. Nr. 25, Obergärtner von hier,
ausgezeichnet worden.

17. Oktober 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. Oktober 1917

Der Gefreite Christian Billig erhält das Eiserne Kreuz.

   Troisdorf.  Das Eiserne Kreuz erwarb
sich Gefreiter Christian Billig, Res.-Inf.-Reg.
Nr. 205, 3. Masch.-Gew.-Komp.

5. September 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. September 1917

Ehrung Kriegsteilnehmer aus Sistig

Sistig, 3. Sept[ember] Im Laufe des letzten Kriegs-
jahres wurden weiter die nachstehenden Kriegsteilnehmer
unserer Gemeinde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet:
Peter Schumacher, Sohn von Wilh[elm] Schumacher;
Peter Winter, Sohn von Bernhard Winter;
Joseph Rau, Sohn des verstorbenen Paulus Rau;
Albert Offermann, z[ur] Z[ei]t in Gefangenschaft, Sohn
der Witwe Anton Offermann; Franz Rau, Sohn
der Witwe Hermann Rau; Wilhelm Zander, Sohn
der Witwe Jos[ef] Zander; Johann Pütz, Sohn der
Witwe Peter Pütz; Heinrich Roth, Sohn der Wil-
helm Roth; August Kratz, Sohn von Joh[an] Peter
Kratz. – Johnn Michels, Sohn der W[it]we Joh[an]
Michels, erwarb sich daß Hamburger Verdienstkreuz.

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Dr. Trier erhält das Eiserne Kreuz 1. Klasse.

    Troisdorf. Das Eiserne Kreuz 1.
Klasse ist Stabsarzt Dr. Trier, auf dem öst-
lichen Kriegsschauplatz, verliehen worden.

8. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 08. August 1917

Wilhelm Krämer wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Friedrich-Wilhelms-Hütte. Mit
dem Eisernen Kreuz wurde Gefreiter Wilh.
Krämer, bei einer Luftschiffer-Abteilung,
Sohn des Weichenstellers Heinrich Krämer
ausgezeichnet.