16. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 16. November 1917

Zwei Auszeichnungen mit dem Eisernen Kreuz in Troisdorf.

   Troisdorf.   Mit dem Eisernen Kreuz
sind Schütze Peter Lindlar, Res.-Inf.-Reg. Nr.
25, Sohn des Landwirten Peter Lindlar, sowie
Landwehrmann Hermann Schieferstein, Land-
wehr-Inf.-Reg. Nr. 25, Obergärtner von hier,
ausgezeichnet worden.

17. Oktober 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. Oktober 1917

Der Gefreite Christian Billig erhält das Eiserne Kreuz.

   Troisdorf.  Das Eiserne Kreuz erwarb
sich Gefreiter Christian Billig, Res.-Inf.-Reg.
Nr. 205, 3. Masch.-Gew.-Komp.

5. September 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 05. September 1917

Ehrung Kriegsteilnehmer aus Sistig

Sistig, 3. Sept[ember] Im Laufe des letzten Kriegs-
jahres wurden weiter die nachstehenden Kriegsteilnehmer
unserer Gemeinde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet:
Peter Schumacher, Sohn von Wilh[elm] Schumacher;
Peter Winter, Sohn von Bernhard Winter;
Joseph Rau, Sohn des verstorbenen Paulus Rau;
Albert Offermann, z[ur] Z[ei]t in Gefangenschaft, Sohn
der Witwe Anton Offermann; Franz Rau, Sohn
der Witwe Hermann Rau; Wilhelm Zander, Sohn
der Witwe Jos[ef] Zander; Johann Pütz, Sohn der
Witwe Peter Pütz; Heinrich Roth, Sohn der Wil-
helm Roth; August Kratz, Sohn von Joh[an] Peter
Kratz. – Johnn Michels, Sohn der W[it]we Joh[an]
Michels, erwarb sich daß Hamburger Verdienstkreuz.

5. September 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. September 1917

Dr. Trier erhält das Eiserne Kreuz 1. Klasse.

    Troisdorf. Das Eiserne Kreuz 1.
Klasse ist Stabsarzt Dr. Trier, auf dem öst-
lichen Kriegsschauplatz, verliehen worden.

8. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 08. August 1917

Wilhelm Krämer wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Friedrich-Wilhelms-Hütte. Mit
dem Eisernen Kreuz wurde Gefreiter Wilh.
Krämer, bei einer Luftschiffer-Abteilung,
Sohn des Weichenstellers Heinrich Krämer
ausgezeichnet.

7. Juli 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. Juli 1917

Statistik der Ehrungen mit dem Eisernen Kreuz

–  (Das Eiserne Kreuz) Ueber die Verleihung
des Eisernen Kreuzes wird berichtet: „Bisher sind an
Eisernen Kreuzen verliehen worden 49 600 1. Klasse
und 2 200 500 2. Klasse. Hiervon entfallen auf die Heimat
117 Eiserne Kreuze 1. Klasse und 3543
2. Klasse, ferner 1445 Eiserne Kreuze 2. Klasse am
weiß schwarzen Bande. Das heißt mit andern Worten:
auf rund 500 Eiserne Kreuze, die im Feld verliehen
wurden, kommt ein Eisernes Kreuz für Heimatverdienst.
Ein Vergleich der Verleihungen in der Front und in
der Etappe zeigt, daß das Verhältnis hier 0,8 Pro-
zent beträgt, d. h. auf 125 Eiserne Kreuze in der
Front kommt eins in der Etappe.“

6. Juli 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 6. Juli 1917 

Daten über das Eiserne Kreuz.

            Das Eiserne Kreuz.
   Über die Verleihung des Eisernen Kreu-
zes erfahren wir von zuständiger Stelle:
„Bisher sind an Eisernen Kreuzen verlieh-
hen worden 49 600 1. Klasse und 2 200 500
2. Klasse. Hiervon entfallen auf die Hei-
mat 117 Eiserne Kreuze 1. Klasse und
3 543 2. Klasse , ferner 1445 Eiserne Kreuze
2. Klasse am weiß-schwarzen Bande. Das
heißt mit anderen Worten: auf rund 500
Eiserne Kreuze, die im Felde verliehen wur-
den, kommt 1 Eisernes Kreuz für Heimat-
verdienst. Ein Vergleich der Verleihungen
in der Front und in der Etappe zeigt, daß
das Verhältnis hier 0,8 Prozent beträgt,
d. h. auf 125 Eiserne Kreuze in der Front
kommt eins in der Etappe.“ Diesen klaren
Zahlen gegenüber dürfen sich die Behaup-
tungen, daß Etappe und Heimat im Ver-
gleich zur Front bei Verleihung des Eis.
Kreuzes zu weitgehend berücksichtigt würden,
wohl nicht aufrechterhalten lassen.

25. Mai 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Mai 1917 

Friedrich Wilhelm Schmitz erhielt das Eiserne Kreuz.  

     Oberlar. Mit dem Eisernen Kreuz
wurde Friedr. Wilh. Schmitz, Sohn des
Herrn Joh. Schmitz, ausgezeichnet.

25. März 1917

19170325_troisdorf_593

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. März 1917

Mitteilung über eine Auszeichnung sowie über den Tod von Arno Wend.

      Troisdorf. Leutnant der Reserve
Herm. Renner, bei einer schweren Minen-
werferkompagnie im Westen, erhielt das
Eiserne Kreuz. – Den Heldentod fürs Va-
terland starb am 10. März 1917 der Ober-
flugmechanikergast Arno Wend, Sohn des
Werkmeisters August Wend aus Troisdorf.

11. Februar 1917

19170211_busch_554

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 11. Februar 1917

Josef Busch erhält das Eiserne Kreuz.

      Troisdorf.   Das Eiserne Kreuz 2.
Klasse erhielt aus Tapferkeit vor dem Fein-
de der Gefreite der Landwehr Josef Busch
im aktiven Inf.-Regt. Nr. 68, Sohn der
Witwe Joh. Busch, von hier.

17. Januar 1917

19170117_barth_530

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. Januar 1917 

Karl Barth erhält das Eiserne Kreuz.  

    Troisdorf. Kriegsfreiwilliger Karl
Barth im Inf.- Reg. 143, Sohn des Herrn
Philipp Barth in Troisdorf-Aggerdeich, er-
hielt für Tapferkeit vor dem Feinde das
Eiserne Kreuz 2. Klasse.

14. Januar 1917

19170114_over_528

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. Januar 1917

Josef Over aus Eschmar erhält das Eiserne Kreuz.

    Eschmar.   Das Eiserne Kreuz erhielt
Gefr. Josef Over im Inf.-Regt. 363, Sohn
von Hermann Josef Over, von hier.