7. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 7. Dezember 1917

„Winterreifen“ für Pferde.

    –  Winterbeschlag für Pferde. In der je-
tzigen Zeit, die meist über Nacht Schneefall und
Glatteis bringt, empfiehlt sich die baldige An-
bringung des Winterbeschlages bei Zugtieren.
Jeder Fuhrmann halte auch bei feuchtfrostiger
Witterung einzuschraubende H- oder andere
Profil-Stollen bereit, um seine Tiere bei plötz-
lich eintretender Glätte vor dem Stürzen zu
schützen. Das Mitführen eines Sackes mit
Sand oder Kies, um davon bei Brücken und
steilen Straßensteigungen bei eintretender
Glätte den Zugtieren unter die Hufe zu streuen,
bewährt sich in dieser Zeit als ein gutes Mit-
tel, seine Pferde für längere Zeit leistungsfähig
zu halten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.