14. Februar 1918

Vorderseite des Schreibens Rückseite des Schreibens

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Besatzung – Beschlagnahme von Metallen, Nr. 8684.

Schreiben der Firma Baubeschlag-Industrie an den Landesarchitekten Docter, dass der, wegen Beschlagnahmung von Buntmetallen, erforderlich gewordene Ersatzschalter für die Landeshauptkasse fertiggestellt wurde und zur Abholung bereits steht. Des weiteren fordert die Firma diverse Musterstücke zurück. Auf der Rückseite befindet sich der Entwurf des Antwortschreibens des Landesarchitekten Docter.

Transkription der handschriftlichen Abschnitte:
[Vorderseite]
[Aktenvermerk am linken Rand]
[…] die Ersatz-
Schalteran-
lage ist in-
zwischen ab-
geholt u[nd] vom
Schreinerm[ei]st[e]r
Bücker am
[…]
der Landes-
hauptkasse
angebracht
9/4
[Paraphe Docter]


[Rückseite]
[Aktenvermerk am linken Rand]
Ist ange-
wiesen
[Paraphe Docter]


[Handschriftlicher Entwurf der Antwort unter dem Maschinenschreiben]
Düsseldorf, den 9. April 1918
An die Baubeschlag-Industrie GmbH
in Düsseldorf Charlottenstr[aße] 56.
Anbei sende ich Ihnen die von Ihnen vorgelegten Muster-
stücke und zuvor:
a) 6 eiserne Huthaken verschiedener Form,
b) 2 [eiserne] Türknöpfe,
c) 2 Messing- bzw. Messing überwalzte Türknöpfe
d) 1 eisernen Pendeltürgriff,
e) 1 [eisernen] Rohrbogenstück und
f) 1 runde Buchenholzstange mit bestem Dank zurück.
Die noch bei Ihnen befindlichen Messingguß-Muster
der Hut- u[nd9 Schirmhaken wollen Sie dem Ueberbrin-
ger gef[ä]l[lig] aushändigen.
Ihre Rechnung wird [Steichung] in den ersten Tagen
zur Auszahlung gelangen.
Der L[an]d[e]sarch[itekt]
[Paraphe Docter]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.