11. Juli 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. Juli 1917

Aufruf zur Organisation von Nachtwachen für Kriegsgärten in Solingen

   Solingen. Nachtwachen für Kriegsgärten. Zur
Vermeidung von nächtlichen Diebstählen in den Gärten am
Hauptbahnhof und am Böckerhofe empfiehlt sich die Einrichtung
von Nachtwachen. Zu Besprechungen hierüber werden die In-
haber dieser Gärten eingeladen, und zwar: 1. Für die Gärten
an der Gabelsbergerstraße und Botanischen Garten, sowie an
der Bismarck- und Kirbergerstraße auf Freitag den 13. Juli,
8 Uhr abends, an Ort und Stelle; 2. für die Gärten am Haupt-
bahnhof auf Montag den 16. Juli, 8 Uhr abends, an die Ecke
der Weyer- und Lagerstraße. Die Interessenten müssen er-
scheinen. Bei zu geringer Beteiligung müssen die Wachen unter-
bleiben und Beteiligten haben sich den etwaigen Schaden
selbst zuzuschreiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.