9. Mai 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Mai 1917

Das dringend benötigte Leder für die Solinger Schneidwarenindustrie wird ausgegeben

Von Donnerstag, den 10. Mai 1917 ab,
               wird das der
         Solinger Industrie
         überwiesene Leder
an die Verbraucher abgegeben. Bezugsscheine hierfür werden
für organisierte Arbeiter auf dem Büro des Industrie-
   arbeiter-Verbandes und des Deutschen Metallarbeiter-
   Verbandes,
für nichtorganisierte Arbeiter und Fabrikanten auf
   dem Büro der Herrn Dr. Hornung ausgestellt.
   Das Leder darf nur für Industriezwecke gebraucht
werden.
                              Die Geschäftsleitungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.